Justice - Justiz - Giustizia

Der Grundsatz der Justizöffentlichkeit im Zivilprozess

  • Autoren/Autorinnen: Martina Patricia Steiner / Fabienne Bretscher
  • Beitragsart: Science
  • DOI: 10.38023/de8ff616-76e7-4bc2-8127-084808c55bca
  • Zitiervorschlag: Martina Patricia Steiner / Fabienne Bretscher, Der Grundsatz der Justizöffentlichkeit im Zivilprozess, in: «Justice - Justiz - Giustizia» 2020/2
Das Bundesgericht hält in einem kürzlich ergangenen Grundsatzentscheid fest, dass das Zivilgericht die Presse von Vergleichsverhandlungen ausschliessen darf. Begründet wird dies damit, dass Vergleichsgespräche nicht auf die gerichtliche Streitentscheidung ausgerichtet sind. Die Autorinnen nehmen den Entscheid zum Anlass, die Tragweite des Grundsatzes der Justizöffentlichkeit im Zivilverfahren allgemein und spezifisch in den verschiedenen Verfahrensstadien genauer zu untersuchen und zu bestimmen.

Inhaltsverzeichnis