Justice - Justiz - Giustizia

«Ich ermördere Dich. Es gibt keine Gesetze für Vito. Vitogesetze.»

Theorie und Empirie zur Herstellung von Schriftprotokollen in Strafverfahren

  • Autor/Autorin: Nadja Capus
  • Beitragsarten: Science
  • DOI: 10.38023/12a333be-ab78-4467-a72f-bb755c7d5699
  • Zitiervorschlag: Nadja Capus, «Ich ermördere Dich. Es gibt keine Gesetze für Vito. Vitogesetze.», in: «Justice - Justiz - Giustizia» 2014/3
Schriftprotokolle sind von grosser Bedeutung in Zivilverfahren und noch mehr in Strafverfahren. Ihnen kommt Beweisqualität zu. Die Herstellung dieser Beweisstücke hat von wissenschaftlicher Seite bisher jedoch wenig Aufmerksamkeit erhalten. In diesem Beitrag wird zuerst in die Thematik des strafprozessrechtlichen Kontextes eingeführt (I) und danach dargelegt, wie Protokolle laut Gesetz hergestellt werden müssen und welche Ziele mit der Herstellung verbunden sind (II.). Schliesslich werden Faktoren aufgeführt, die es bei der richterlichen Würdigung der Einvernahmeprotokolle als Beweismittel zu bedenken gilt (III.). Dazu wird die rechtswissenschaftliche Literatur und Rechtsprechung sowie der Erkenntnisstand eingearbeitet, der aus empirischen sozialwissenschaftlichen Studien resultiert. Im abschliessenden Fazit (IV.) wird zusätzlich auf Forschungslücken hingewiesen.

Inhaltsverzeichnis